LOST IN HISTORY - Rückkehr

Band 3



Christoph ist davon besessen, in sein früheres Leben zurückzukehren. Er hat mit den Zeitreisen etwas Phantastisches entdeckt, was aber mehr Gefahren birgt als Freude und Ruhm. Die Wirrungen der Napoleonischen Kriege bringen ihn mehrfach in Lebensgefahr und als er sich endlich der Möglichkeit nähert, in das dritte Jahrtausend zurückzureisen, trifft er auf eine Gräfin aus Westfalen. Diese Person fasziniert ihn und weckt schon längst verloren geglaubte Gefühle. Aber soll er etwa wegen der Liebe zu einer Frau im Jahr 1809 verweilen?

Christoph lernt Diana von Pappenheim kennen, eine Adelige aus dem von Napoleon neu geschaffenen Königreich Westphalen. Beide brauchen einander, um sich vor den nahen Franzosen zu verstecken. Ihre letzte Hoffnung ist die HMS Victory. Wird das Kriegsschiff die beiden Gestrandeten retten, die mehrere Tage und Nächte in ihrem winzigen Versteck an der Küste Spaniens verbringen müssen? Die Gräfin wird die erste und einzige Person sein, der sich Christoph mit seinem phantastischen Geheimnis öffnet.

Für welche Frau wird er sich entscheiden? Wird er einen Weg finden, in die Gegenwart zurückzukehren? Gibt es noch weitere Reisende? Wann kann er sein überlegenes Wissen aus dem dritten Jahrtausend einsetzen?

»Christoph rettet eine Gräfin und trifft völlig überraschend auf einen weiteren wichtigen Menschen in seinem Leben. Er ist hin- und hergerissen zwischen der Sehnsucht nach seiner Familie und den wunderbaren ersten Anzeichen einer neuen Liebe. Als sein Schiff angegriffen wird und in den Fluten des Atlantiks versinkt, nimmt die Tragödie seinen Lauf … Spannender und bewegender kann man so etwas nicht schreiben. Ein Buch für jeden Abenteurer und jede Leserin, die sich von den grandiosen Emotionen überwältigen lassen möchte.«

»Das Buch zeigt sehr schön, dass es sich lohnt, an unmöglich und undurchführbar scheinende Projekte und Ideen zu glauben. Die Hauptfigur von Westerwelle, der in der Ich-Form schreibt, ist kein Held des Alltages. Er hat seine Schwächen und Ängste, bringt seine Abenteuer aber herrlich selbstkritisch und mit Witz zu Ende. Man gönnt dem Protagonisten förmlich den Erfolg.«

Der dritte Band der Lost in History-Trilogie. Historisch genau und spannend bis zum überraschenden Finale.

News


Autor verlässt "Eulenstadt" und aktueller Literaturbeitrag zu allen drei Bänden

 

» weiter

"James Rizzi meets the author", "Wichtigste Bücher des Jahres" und "Hotlist"-Gewinner

» weiter

Aktuelle Presseberichte über LOST in HISTORY

» weiter

Autor

Axel Westerwelle hat seit 1990 für Random House, Ueberreuter und Signum bereits über zwanzig Bücher publiziert. » weiter

Community